Bahn nach Basel

Mi., 17. Juli
Einfach und unkompliziert
Finde mit nur wenigen Klicks die günstigsten und schnellsten Routen von über 800 offiziellen Reisepartnern
Reise auf deine Weise
Genieße deine Reise mit Bahn, Bus und Flug durch ganz Europa
Jederzeit und überall
Deine Reise endet nicht mit dem Ticketkauf – wir begleiten dich auf dem ganzen Weg

Diese Unternehmen vertrauen uns.
Ihre Tickets kannst du alle bei uns buchen.

Deutsche Bahn
Trenitalia
Frecciarossa
Italo

Zug nach Basel

Die Stadt Basel liegt im Dreiländereck zwischen den Staaten Schweiz, Frankreich und Deutschland. Den Fahrgästen stehen drei Fernbahnhöfe zur Verfügung, die die zahlreichen internationalen Züge abfertigen. Die meisten Fahrten mit der Bahn nach Basel übernimmt der Centralbahnhof (Basel SSB) als wichtigster Fernbahnhof. Der Elsässerbahnhof (Basel SNCF) und der Badische Bahnhof (Basel Bad Bf) helfen mit, die Fahrgastströme zu entflechten und noch vor dem Centralbahnhof auf die Regionalnetze zu verteilen. Dabei sind die Bahnangebote der drei Staaten eng verzahnt und ermöglichen grenzüberschreitende Fahrten mit Regionalzügen.

Bahnhöfe in Basel

Im Centralbahnhof gehen die Fernreisenden mit Abfahrtsorten innerhalb der Schweiz ein und aus. Gleichzeitig halten hier Fernzüge aus Deutschland, Frankreich, Italien und der Niederlande. Der benachbarte Elsässerbahnhof wird von Regionalbahnen aus dem Elsass und aus Belgien angefahren. Im Nordosten der Stadt nutzen Züge aus Deutschland den Badischen Bahnhof für einen Zwischenstopp. Reisende zum nächsten internationalen Flughafen (Euroairport Basel Mulhouse Freiburg) verlassen die Bahn nach Basel im Centralbahnhof und nehmen die Buslinie 50. Diese erreicht den Ankunftsbereich am Flughafen in rund 0:15 Std.

Welche Zugunternehmen fahren nach Basel?

Eine Fahrt mit der Bahn nach Basel erfolgt mit einem der drei Bahnunternehmen: die Schweizerischen Bundesbahnen (SBB), die Deutsche Bahn (DB) oder die nationale Gesellschaft der französischen Eisenbahnen (SNCF). Die Fernzüge der DB halten im Badischen Bahnhof und im Centralbahnhof. Obwohl sich die Station Badischer Bahnhof auf Schweizer Gebiet befindet, steht sie im Eigentum der Bundesrepublik Deutschland. Sie ermöglicht den Fernreisenden den Umstieg in das Regionalnetz von Baden-Württemberg und der Nordwestschweiz. Die internationalen Züge der SNCF nutzen die Perrons des Centralbahnhofs. Regionalzüge der SNCF aus dem Elsass erreichen die Schweizer Stadt über den Elsässerbahnhof.

Warum sollte man mit dem Zug nach Basel fahren?

Reisende, die mit der Bahn nach Basel fahren, schätzen innerhalb der Schweiz den perfekt abgestimmten Taktfahrplan. Von nahezu allen Orten und Tälern erreichen die Fahrgäste ihr Ziel mit nur geringen Wartezeiten an den Umsteigebahnhöfen. Fernreisende aus dem Norden geniessen die Fahrt entlang des Rheins. Passagiere aus Frankreich nutzen die Möglichkeit, die Reisezeit auf der Strecke Paris – Basel in einem TGV zu verbringen. Diese Zugverbindung wird von Lyria betrieben, einem gemeinsamen Tochterunternehmen von SNCF und SBB.

Vor der Reise mit dem Zug nach Basel: Gut zu wissen

Vom Centralbahnhof und vom Elsässerbahnhof zum Basler Münster ist es ein Fussweg von 0:30 Std. Die Innenstadt ist sowohl vom Badischen Bahnhof als auch vom Centralbahnhof mit den Tramlinien 1 und 2 angebunden. Die Haltestelle Kunstmuseum ist dem Münster am nächsten. Gäste der Basler Hotels erhalten beim Check-in die BaselCard. Diese ermöglicht die kostenlose Benutzung der öffentlichen Verkehrsmittel und ermässigt Eintritte zu Museen um 50%. Auch die Nutzung der Basler Personenschifffahrt ist mit dieser Karte zum halben Preis möglich.

Anbindung an die Innenstadt

Die Bahnhöfe Basel SBB und Basel SNCF liegen direkt nebeneinander am Rande der Basler Innenstadt und sind somit einfach mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Die S-Bahnlinien S1, S3 und S6 sorgen für schnelle Verbindungen in die ganze Region. Für Ziele innerhalb von Basel nimmt man am besten mit den Tramlinien 1, 2, 8, 10, 11 und 16 sowie mit den Buslinien 30 und 48. Und auch der Weg zum Flughafen Basel-Mulhouse-Freiburg dauert mit der Buslinie 50 weniger als 20 Minuten.

Zusätzlich gelangt man vom Französischen Bahnhof mit diversen Regionalzügen zu nahegelegenen Städten im Elsass wie z.B. Saint-Louis, Mulhouse oder Colmar und mit Fernzügen natürlich auch in den Rest von Frankreich.

Der Badische Bahnhof bietet vielerlei Regionalverbindungen ins benachbarte Baden wie z.B. nach Lörrach oder Freiburg. Der Deutsche Bahnhof ist mit den anderen beiden Basler Bahnhöfen per S-Bahn und durch die Tramlinien 1 und 2 über nur wenige Haltestellen verbunden. Die Innenstadt erreicht man mit dem Tram Nr. 6. Ausserdem verkehren hier die Busse 30 und 36.

Über Basel

Basel ist die drittgrösste Stadt der Schweiz und einer der zentralen Verkehrsknotenpunkte des Landes. Am Rheinknie gelegen ist Basel seit jeher ein Schmelztiegel der Kulturen - und Kultur ist noch immer einer der grössten Anziehungspunkte der Stadt, deren Theater und Oper mehrfach ausgezeichnet sind. Rund 40 Museen, darunter auch das Kunstmuseum Basel, die Fondation Beyeler und die Botanischen Gärten der Stadt laden zu einem Besuch ein.

Die Omio-App vereinfacht die Reiseplanung

Wir bringen dich überall hin. Live-Updates zu deiner Reise oder Mobile Tickets – unsere innovative App ist ideal für deine Reiseplanung.

ios-badge
android-badge
Hand With Phone