Bahnreisen in Frankreich

Mo., 27. Mai
Einfach und unkompliziert
Finde mit nur wenigen Klicks die günstigsten und schnellsten Routen von über 800 offiziellen Reisepartnern
Reise auf deine Weise
Genieße deine Reise mit Bahn, Bus und Flug durch ganz Europa
Jederzeit und überall
Deine Reise endet nicht mit dem Ticketkauf – wir begleiten dich auf dem ganzen Weg

Diese Unternehmen vertrauen uns.
Ihre Tickets kannst du alle bei uns buchen.

Deutsche Bahn
Trenitalia
Frecciarossa
Italo

Unterbrechungen im Zugverkehr in Frankreich

In der Zeit zwischen dem 3. April und dem 28. Juni 2018 kommt es aufgrund von Streiks zu Unterbrechungen im Zugverkehr in Frankreich. Im Folgenden zeigen wir dir deine Rechte, falls du bereits Zugtickets gebucht hast, und geben dir Hinweise zu Alternativen falls du während dieser Zeit Reisen geplant hast.


Unterbrechungen im Zugverkehr: Vom 3. April bis 28. Juni 2018

Streiktage: 3 Tage die Woche


In den nächsten drei Monaten sind für folgende Tage Streiks geplant:







Was sind meine Reisealternativen? Wie kann ich überhaupt in Frankreich reisen?

Wenn du Omio nutzt, kannst du nach anderen Transportmitteln während der Streikphase in Frankreich suchen. Auf diesen Verbindungen sind der Fernbus und das Flugzeug eine gute Alternative:

italoZürich - Paris
italoBasel - Paris
italoBern - Paris
italoGenf - Marseille

 

Die beliebtesten Ziele für Zugreisen in Frankreich

Mit Hochgeschwindigkeitsstrecken von 1900 km ist das Bahnnetz in Frankreich nach Deutschland das zweitgrösste in Europa. 14000 Züge verkehren täglich in Frankreich und verbinden 3054 Bahnhöfe miteinander. Eine Besonderheit: Rund um Paris ist das Schienennetz sternförmig von der Stadt ausgehend gebaut, was die Stadt zum zentralen Knotenpunkt in Frankreich macht. Über das TGV-Netz werden doch auch andere grosse Provinzstationen immer wichtiger. Aufgrund seiner zentralen Lage gilt Frankreich aus als idealer Ausgangspunkt für Reisen zu anderen Zielen Europas. Der Eurostar verkehrt zum Beispiel im berühmten Eurotunnel nach Grossbritannien, z.B. von Paris, Lille oder Calais. Der TGV Lyria bringt Reisende nach Genf und Zürich, der Thalys verbindet Frankreich mit Belgien und den Niederlanden. Mit den Thello-Zügen wird zudem eine direkte Verbindung nach Italien geschaffen, mit Renfe nach Spanien und auch die Deutsche Bahn verkehrt mit Sonderzügen von und nach Frankreich.

Bahnanbieter in Frankreich

SNCF ist die grösste und wichtigste Bahngesellschaft in Frankreich, ihre Bedeutung ist ungefähr gleichzusetzen mit der DB für Deutschland. SNCF verfügt über ein umfangreiches Ticketsystem und bietet zahlreiche verschiedene Rabattkarten an.


SNCF: Die SNCF ist das staatliche Bahnunternehmen in Frankreich und für den gesamten Bahnverkehr im Land zuständig. Bekannt ist die SNCF unter anderem für den berühmten TGV, einer der ersten Hochgeschwindigkeitszüge der Welt. Dieser verbindet die grossen französischen Städte innerhalb weniger Stunden miteinander. Neben den Intercités betreibt die SNCF mit den TER-Zügen auch ein engmaschiges Netz an Regionalzügen.


Thalys: Der Thalys ist aus einer Kooperation der französischen, belgischen und niederländischen Bahn entstanden. Die Züge fahren auf der Strecke von Amsterdam über Brüssel nach Paris sowie von Dortmund über Düsseldorf und Köln nach Paris. Die Hochgeschwindigkeitszüge sind komfortabel ausgestattet und braucht z.B. von Paris nach Brüssel etwa 2 Stunden.


Eurostar: Der Eurostar ist eine britisch-französische Bahngesellschaft, die Grossbritannien mit Frankreich verbindet. Die Strecke führt ausserdem bis nach Brüssel und zukünftig auch bis nach Amsterdam. Die eingesetzten Hochgeschwindigkeitszüge fahren durch den Eurotunnel und dem Ärmelkanal.


TGV Lyria: Die SNCF und die schweizerische SBB betreiben in Zusammenarbeit den TGV Lyria, der Frankreich und die Schweiz verbindet. Die Züge fahren z.B. von Paris, Lyon, Marseille, Nizza, Lille oder Dijon und erreichen unter anderem Genf, Basel, Lausanne oder Zürich.


Thello: Thello ist ein Bahnunternehmen, das von der SNCF und der italienischen Trenitalia gegründet wurde. Der Bahnverkehr zwischen Frankreich und Italien läuft momentan über drei Verbindungen: Paris – Venedig, Mailand – Marseille und Mailand – Nizza.


Deutsche Bahn: Die Deutsche Bahn ist in Zusammenarbeit mit der SNCF ebenfalls in Frankreich unterwegs. Auf der Strecke von Frankfurt über Saarbrücken nach Paris werden abwechselnd ICE und TGV eingesetzt.

 

Hol dir die gratis Omio-App!

Die Omio-App vereinfacht die Reiseplanung

Wir bringen dich überall hin. Live-Updates zu deiner Reise oder Mobile Tickets – unsere innovative App ist ideal für deine Reiseplanung.

ios-badge
android-badge
Hand With Phone