Fernbusse in Frankreich

Mo., 27. Mai
Einfach und unkompliziert
Finde mit nur wenigen Klicks die günstigsten und schnellsten Routen von über 800 offiziellen Reisepartnern
Reise auf deine Weise
Genieße deine Reise mit Bahn, Bus und Flug durch ganz Europa
Jederzeit und überall
Deine Reise endet nicht mit dem Ticketkauf – wir begleiten dich auf dem ganzen Weg

Diese Unternehmen vertrauen uns.
Ihre Tickets kannst du alle bei uns buchen.

Deutsche Bahn
RegioJet
National Express
Alsa

Busreisen in Frankreich

Als ein Land, das bekannt ist für seine schönen und vielseitigen Landschaften, ist Frankreich ein äußerst beliebtes Reiseziel für Besucher aus der ganzen Welt. Um die Vielfalt des Landes während der Reise aus der Nähe betrachten können, empfiehlt sich die Fahrt mit dem Bus. Auch wenn die Bahn eine lang erprobte und zuverlässige Reisemethode in Frankreich ist, hat sich der Anteil an Bussen im Transportwesen in den letzten Jahren stetig erhöht, da immer bessere Netzwerke entwickelt wurden und die geringen Kosten eine echte Alternative zur Bahn bieten. Obwohl das ausgreifende Bus- und Straßennetz generell eine gute Option für Reisen in Frankreich sind, sollte dennoch erwähnt werden, dass Staus während der Ferienzeit die Dauer der Fahrten erheblich verlängern können.

Aktuelle Entwicklung

Im Juli 2015 wurde in Frankreich ein neues Gesetz zur Liberalisierung des Fernbusmarktes, das sogenannte Macron-Gesetz, verabschiedet. Das nach dem französischen Wirtschaftsminister Emmanuel Macron benannte Gesetz soll der Modernisierung der französischen Wirtschaft dienen. Im Zuge dessen wird auch das Verkehrswesen im Land mit der Deregulierung des Fernbusmarkts aufgewertet. Da die Fernbusse in den meisten Fällen ein Gegenstück zum Bahnverkehr darstellen, erwarten Experten einen neuen Konkurrenzkampf in der französischen Reisebranche. Eine ähnliche Deregulierung fand vor einiger Zeit auch in Deutschland statt. Seitdem sind die Auswirkungen auch für den Schweizer Fernbusmarkt spürbar. Inwiefern auch französische Unternehmen in der Schweiz aktiv werden, bleibt jedoch noch abzuwarten.

Die neugestaltete Fernbusbranche soll Schätzungen von Omio zufolge auch bis zu 22.000 neue Arbeitsplätze schaffen.

Beliebte Strecken

Die beliebtesten Strecken und Reiserouten führen von der französischen Hauptstadt Paris zu den anderen großen Städten des Landes, wie Lyon oder Marseille, oder in Richtung der europäischen Metropolen, wie London, Amsterdam, Brüssel oder Barcelona. Reisende werden vor allem das Angebot im Süden Frankreichs zu schätzen lernen. Die Autobahn A9 verläuft direkt nach Barcelona und die A7, auch “Highway of the Sun” genannt, wurde als schönste Autobahn Frankreichs ausgezeichnet.

Mit den bevorstehenden Entwicklungen im Fernbusmarkt werden auch neue Streckenangebote entstehen. Reisende dürfen sich wohl auch auf ein dezentralisiertes Busnetz freuen, das nicht nur auf Paris ausgerichtet ist, sondern auch andere Regionen untereinander vernetzt.

Wichtige Busanbieter

Die großen Busanbieter, die in Frankreich ihre Dienste, anbieten sind Eurolines mit Verbindungen nach ganz Europa, und das Busunternehmen der französischen Bahn, Ouibus. Neu auf dem französischen Markt ist auch Flixbus. Reisende werden zudem viele regionale Unternehmen mit einem kleineren Operationsgebiet vorfinden. Viele der großen Städte bieten auch Transitbusse an, die einen verlässlichen Personentransport innerhalb der städtischen Zentren gewährleisten.

Serviceangebote

Abhängig vom Unternehmen und der gewählten Route unterscheiden sich die Serviceangebote in den Bussen. Für gewöhnlich gibt es aber immer bequeme und verstellbare Sitze, Klimaanlagen, Toiletten, WLAN sowie ein gewisses Entertainment, wie Filme und Zeitschriften. Die meisten Anbieter fahren zudem mit barrierefreien Bussen, sodass auch Personen mit eingeschränkter Mobilität leichten Zugang haben.

Die Omio-App vereinfacht die Reiseplanung

Wir bringen dich überall hin. Live-Updates zu deiner Reise oder Mobile Tickets – unsere innovative App ist ideal für deine Reiseplanung.

ios-badge
android-badge
Hand With Phone