Fernbusse in Italien

Mo., 27. Mai
Einfach und unkompliziert
Finde mit nur wenigen Klicks die günstigsten und schnellsten Routen von über 800 offiziellen Reisepartnern
Reise auf deine Weise
Genieße deine Reise mit Bahn, Bus und Flug durch ganz Europa
Jederzeit und überall
Deine Reise endet nicht mit dem Ticketkauf – wir begleiten dich auf dem ganzen Weg

Diese Unternehmen vertrauen uns.
Ihre Tickets kannst du alle bei uns buchen.

Deutsche Bahn
RegioJet
National Express
Alsa

Busreisen in Italien

Italien hat eine Menge zu bieten, vor allem wunderschöne Städte, die für ihre historische Architektur und ihre faszinierenden Monumente berühmt sind. Das italienische Fernbusnetzwerk hat sich zu einem einfachen und verlässlichen System entwickelt, mit dem man zwischen den städtischen Gebieten und Ballungszentren umherreisen kann. Innerhalb der Städte existiert meist ein gut ausgebautes Nahverkehrsnetz mit Stadtbussen, Straßenbahnen und anderen elektrischen Fahrzeugen (z. B. U-Bahnen). Schnelle Entwicklungen im Fernverkehr haben in Italien einen breiten Markt für Personentransporte entstehen lassen, auf dem sich Reiseanbieter auch mit Fernbussen in Konkurrenz zum Bahnverkehr stellen. Dieser Wettbewerb wirkt sich auch hier auf die Preise aus, die bei den Fernbussen etwas günstiger sind.

Beliebte Strecken

Viele italienische Städte sind bei Touristen äußerst beliebt und die Reisenden können zwischen vielen großartigen Zielen wählen, wenn sie mit dem Bus unterwegs sind. Die Langstreckenverbindungen sind sehr zahlreich und können zudem mit Regional-, Express- und Nachtbussen kombiniert werden. Oftmals sind diese auch mit dem Zugverkehr verbunden. Viele Regionen und die großen Städte sind effizient miteinander verbunden. Metropolen wie Rom, Mailand, Florenz und Neapel bieten regelmäßige Tourenbusse zu vernünftigen Preisen an. In den beliebten Landschafts- und Naturräumen sowie den Bergregionen gibt es solche Verbindungen meist innerhalb der Saison und regional.

Wichtige Busanbieter

Die großen Busanbieter in Italien sind vor allem Ibus, eine Allianz aus neun Betreibern, und Italybus, die nationale und internationale Fernstrecken anbieten. Der Anbieter Motorway ist ebenfalls sehr populär und verbindet hauptsächlich die Zentren von Mailand und Turin mit den Flughäfen Mailand-Malpensa, Linate und Orio al Serio. Außerdem fahren die Busse die Bergressorts sowie die Strände im Nordosten Italiens an. Interbus und Saj bieten zusätzlich häufige Verbindungen zwischen Sizilien und Kalabrien zu vielen Regionen auf beliebten Reiserouten.

Serviceangebote

Der Busverkehr in Italien unterteilt sich in "Stadtbusse", "Innerstädtisch und Vorort"(decken die Verbindungen zwischen Regionen ab) und "Fernbusse", die vor allem für die Verbindung der touristischen Ziele genutzt werden. Stadtbusse werden hauptsächlich für den Transit genutzt und haben begrenzte Kapazitäten. Wenn man mit einem Fernstreckenbus unterwegs ist, kann man in der Regel einiges an Service erwarten. In den meisten Fällen haben die Busse Klimanlagen, TV-Geräte, Toiletten, Fahrradhalterungen und große Gepäckfächer. Für Kinder und Senioren gibt es für gewöhnlich Rabatte und oftmals können auch Tiere mitgenommen werden.

Die Omio-App vereinfacht die Reiseplanung

Wir bringen dich überall hin. Live-Updates zu deiner Reise oder Mobile Tickets – unsere innovative App ist ideal für deine Reiseplanung.

ios-badge
android-badge
Hand With Phone