Diese Unternehmen vertrauen uns. Ihre Tickets kannst du alle bei uns buchen.

Deutsche Bahn
RegioJet
National Express
Alsa
Unterkunft

Du benötigst eine Unterkunft?

Auf Karte anzeigen
Top bewertete Hotels
Ferienhäuser & Apartments

Finde die beste Unterkunft für dich bei unserem Partner Booking.com

Alle ansehen
Bus nach Paris

Bus nach Paris

In Paris gibt es eine ganze Reihe an Stationen für den Fernbus-Verkehr. Die grössten sind Paris-Bercy im Südosten der Innenstadt, jene rund um den Gare du Nord und jene in Bagnolet an der östlichen Stadtgrenze. Eine Vielzahl von Anbietern steuert die Seine-Metropole regelmässig an. Deshalb können Passagiere aus der Schweiz aus allen grösseren Städten bequem mit dem Bus nach Paris reisen. Mit Flixbus ist das z.B. aus den folgenden Städten sogar ohne Umsteigen möglich: Basel, Bern, Fribourg, Genf, Lausanne und Zürich.

Busbahnhöfe in Paris

Der internationale Pariser Busbahnhof heisst offiziell „Gare routière internationale de Paris-Gallieni“ und befindet sich an der Ostgrenze der Stadt, im Vorort Bagnolet. Reisende finden hier allen erdenklichen Service vor Ort wie Geldautomaten, Toiletten oder Schliessfächer. Der einzige andere aus der Schweiz angefahrene Busbahnhof ist jener namens Paris Bercy-Seine, von dem aus es zu den Metro-Stationen „Quai de la Gare“ und „Bercy“ nur wenige Meter zu Fuss sind. So gelangen Urlauber nach ihrer Ankunft mit dem Bus nach Paris rasch zu ihrer Unterkunft und allen weiteren Zielen.

Welche Busunternehmen fahren nach Paris?

Von der Schweiz aus haben Passagiere die Wahl zwischen zwei verschiedenen Anbietern für ihre Reise in die französische Hauptstadt. Zum einen ist es das Unternehmen Flixbus, das seine Fahrten nach Paris meist in Bercy-Seine enden lässt. Mit dem anderen Anbieter, Eurolines, kommen Gäste aus der Schweiz in Paris-Gallieni an. Beide Unternehmen bieten Verbindungen von diversen Schweizer Städten aus an, sodass Besucher aus der ganzen Eidgenossenschaft leicht mit dem Bus nach Paris gelangen.

Warum sollte man mit dem Bus nach Paris fahren?

Eine Fahrt mit dem Bus nach Paris ermöglicht viel Flexibilität und günstige Tarife, auch bei spontaner Buchung. Die Reise verläuft stressfrei, was es umso besser möglich macht, den Aufenthalt in Paris zu geniessen. Während der Fahrt können die Passagiere das kostenlose bordeigene WLAN nutzen, in den bequemen Sitzen schlafen oder anderweitig entspannen. Am Ziel angekommen, haben die Nutzerinnen und Nutzer von Fernbussen dann alle Sinne frei, um in die Stadt einzutauchen.

Vor der Reise mit dem Bus nach Paris: Gut zu wissen

Eiffelturm, Louvre und Champs-Élysées sind die Klassiker unter den Attraktionen dieser mit Kultur und Architektur aufwartenden Stadt. Bewegen sich Besucher abseits der bekannten Pfade, entdecken sie Einzigartiges: Im Atelier des Lumières im 11. Arrondissement werden in einer umgebauten Industriehalle riesige Lichtinstallationen präsentiert. Der Charme des alten Gebäudes sorgt zusammen mit der musikalischen Untermalung der Lichtkunstwerke für eine spezielle Erfahrung. Wie alle anderen Ziele in Paris ist auch dieses bequem per Metro zu erreichen. Städtereisenden empfiehlt sich der Paris Pass, der zahlreiche Vergünstigungen und freien Eintritt zu über 60 Sehenswürdigkeiten beinhaltet.

Stationen

Wichtige Haltestellen und Flughäfen für die Verbindung

Paris
Paris Gallieni Porte Bagnolet
Ausstattung
Imbiss
WC

FAQ

Wo ist der Bahnhof und wie komme ich am besten dorthin?
Dieser Bahnhof befindet sich nicht in der Nähe des Stadtzentrums, aber du kannst ihn mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen.<br>U-Bahnlinien 3
Gare Paris Bercy
Ausstattung
WC

Du suchst nach weiteren Informationen zum Fernbus nach Paris?

Finde hier weitere Informationen, die du vielleicht brauchen könntest