Diese Unternehmen vertrauen uns. Ihre Tickets kannst du alle bei uns buchen.

Deutsche Bahn
RegioJet
National Express
Alsa

Die beliebtesten Ziele mit dem Fernbus in Großbritannien

Es werden sowohl Fern- als auch Kurzstreckenbusse im Königreich angeboten. Landesweite Fernbusunternehmen operieren hierbei neben regionalen Anbietern, die eine bestimmte Region abdecken. Einige der kleineren Unternehmen bedienen auch ländliche Gebiete.

Charakteristisch für Großbritannien und besonders für die Hauptstadt London sind die roten Doppeldeckerbusse. Wenn du innerhalb des Landes weiter reist, bist du hingegen mit den weißen Bussen von National Express oder den blauen Fahrzeugen von Megabus unterwegs. National Express ist das größte Fernbusunternehmen in Großbritannien und bedient ein umfangreiches Angebot an Verbindungen. Wenn deine Reise in der Hauptstadt startet oder endet oder du von einem der internationalen Flughäfen des Landes mit dem Fernbus weiterreisen möchtest, ist dieser Anbieter die erste Wahl. Beliebt ist zum Beispiel die Strecke London – Oxford, die in weniger als 2 Std. zurückgelegt und stündlich angeboten wird. Die traditionsreiche Universitätsstadt ist daher auch ein ideales Ziel für einen Tagesausflug von London aus. Auch die Fernbusse von Megabus fahren durch das ganze Land und bringen dich zum Beispiel nach Liverpool oder Manchester. Die Buchung mit Omio ist einfach und umweltschonend, da du dein Mobile-Ticket nicht ausdrucken musst, sondern bequem in der Omio-App speichern und abrufen kannst.

Auf den Britischen Inseln herrscht Linksverkehr, der natürlich auch für die Busse in Großbritannien gilt. Daran muss man sich auch als Fußgänger im Straßenverkehr mitunter erst gewöhnen. In London helfen Hinweise auf der Straße, die die jeweilige Blickrichtung anzeigen. Auch in der Warteschlange am Busterminal gibt es einiges zu beachten, denn hierin sind die Briten wahre Meister. Hier drängelt niemand, außerdem wird auf ausreichend Abstand zu den anderen Wartenden geachtet. Die Haltestellen der Fernbusse befinden sich meist an großen Bahnhöfen, etwa in London Victoria, oder an Flughäfen. In den Großstädten fahren die Busse auch mehrere kleine Haltestellen innerhalb des Zentrums an.

Fernbusanbieter in Großbritannien

Die Busse in Großbritannien decken ein weit verzweigtes Streckennetz ab und sind sehr zuverlässig. National Express ist das größte Busunternehmen in Großbritannien und bietet Verbindungen durch das gesamte Land an. Meist ausgehend von London werden alle großen Städte und Regionen der Insel angefahren, von Cornwall über Yorkshire bis nach Schottland und Nordirland. Viele Strecken führen dabei auch durch ländliche Gegenden, wo du die schöne Aussicht auf idyllische Ortschaften genießen kannst. Alle Fernbusse verfügen über kostenfreies WLAN, außerdem kannst du dir bei diesem Anbieter einen Sitzplatz reservieren und zusätzliche Gepäckstücke hinzubuchen.

Besonders niedrige Preise findest du bei dem Anbieter Megabus, der inzwischen ebenfalls Verbindungen durch beinah das gesamte Königreich bedient. Am günstigsten sind Fahrten über Nacht, die zum Beispiel auf der Strecke London – Manchester angeboten werden. Diese Reise dauert ungefähr 5 Std. Andere Stationen von Megabus sind zum Beispiel London, Liverpool, Newcastle Upon Tyne, Leeds und Glasgow. Hier kannst du ebenfalls einen Sitzplatz reservieren, musst dich allerdings an die Gepäckgrenze von 20 kg halten.

Zu den kleineren Busunternehmen in Großbritannien zählen u. a. easyBus und Scottish Citylink in Schottland.


National Express: National Express ist der größte Fernbusanbieter in Großbritannien und bietet eine Vielzahl an verschiedenen Busverbindungen quer durch das Vereinigte Königreich an – die meisten davon von und nach London. Daneben operiert das Unternehmen auch auf einigen europäischen Verbindungen, z.B. nach Brüssel, Amsterdam, Wien oder Budapest.


Megabus: Ursprünglich nur als kleines Busunternehmen zwischen London und Oxford unterwegs, bedient Megabus mittlerweile das gesamte Land. Besonders bekannt ist Megabus für seine niedrigen Preise.

Bustickets und Busreisen in Großbritannien – FAQ

Der Fernbusmarkt ist oftmals sehr vielfältig, da es häufig mehrere Anbieter gibt. Hinzu kommen unterschiedliche Haltestellen und ein unterschiedlicher Service. Hier ist alles, was du zu deiner Fernbusfahrt in Großbritannien wissen musst.

Wann sollte ich mein Busticket buchen?

Je früher man bucht, desto günstiger ist das Ticket. Die verschiedenen Anbieter haben unterschiedliche Tickets und Tarife. So bietet National Express u.a. Tarife wie den National Express Funfare oder Economy Tickets. Megabus lockt seine Kunden mit Angeboten in Höhe von 1 £, welche schnell vergriffen sind.

Kann man Haustiere in den Bussen mitnehmen?

Nein, Haustiere sind in der Regel in britischen Fernbussen in Großbritannien nicht erlaubt. Blinden- und Begleithunde dürfen jedoch mitgenommen werden.

Wie finde ich meine Bushaltestelle?

Auf den Fenrbustickets ist in der Regel die Adresse der jeweiligen Haltestelle aufgedruckt. So kann man diese leicht finden.

Wie viel Gepäck ist erlaubt?

Die Anzahl und Größe der erlaubten Gepäckstücke unterscheidet sich von Anbieter zu Anbieter. Passagiere, die mit National Express reisen, können bis zu zwei Koffer mit einem Maximalgewicht von 20 kg und ein Handgepäckstück mitnehmen.

Dürfen Kinder allein reisen?

Kinder unter 14 Jahren dürfen auf Fernbusverbindungen in Großbritannien nicht ohne Begleitung eines Erwachsenen reisen.

Serviceangebote

Bei viele großen Anbietern gehören WLAN und eine Klimaanlage mittlerweile zum Standard an Bord. Auch Kindersitze werden von vielen Anbietern mitgeführt, jedoch ist es immer besser, sich im Vorfeld über solcherlei Möglichkeiten zu informieren. Viele der Serviceeinrichtungen werden von den Unternehmen lediglich auf langen Strecken angeboten, auf regionalen Verbindungen kommen diese seltener vor.

 

Beliebte internationale Routen mit dem Bus

Am beliebtesten sind natürlich Reisen mit dem Fernbus in die britische Metropole London. Wer aus Deutschland anreist, startet am besten im Westen des Landes. Ab Köln dauert die Fahrt nach London mit dem Anbieter BlaBlaBus nur etwa 17 Std., inklusive einem Zwischenstopp in Amsterdam.

Eine andere oft nachgefragte Verbindung ist Paris – Birmingham. Hier bist du ebenfalls mit BlaBlaBus unterwegs und erreichst die Großstadt in den West Midlands nach circa 13:45 Std. Einen Zwischenstopp hast du in London Victoria.

Weitere Städte in Großbritannien, die du mit dem Fernbus erreichen kannst, sind u. a. die Universitätsstadt Cambridge, Birmingham und die schottische Hafenstadt Glasgow.

Deine Ankunft

Großbritannien ist ein beliebtes Urlaubsland und daher sehr gut auf (fremdsprachige) Besucher vorbereitet. Außerdem sind die Briten äußerst höflich und zuvorkommend und helfen dir gerne weiter. Meist muss man gar nicht fragen, sondern wird direkt angesprochen. Für die Einreise aus anderen EU-Ländern reicht ein gültiger Personalausweis, in der Hauptsaison kann es bei der Grenzkontrolle schon mal zu längeren Wartezeiten kommen. Das Wetter ist auf der Insel gar nicht so schlecht, wie es oft beschrieben wird. Allerdings können die Temperaturen je nach Region und Lage (im Landesinneren oder an der Küste) stark variieren. Es empfiehlt sich also, immer auch warme und regensichere Kleidung dabei zu haben, auch im Sommer. Die Busse in Großbritannien heißen Coaches und fahren meist sehr pünktlich ab, anders als die Züge. Häufig werden die Haltestellen vom Busfahrer angesagt und nicht angezeigt, hier sollte man also immer gut zuhören.

Buchen mit Omio

Buche Busse nach Großbritannien mit Omio online, egal in welcher Währung oder mit welchem Anbieter du fahren möchtest. Gib einfach deine Reisedaten in die Suchmaschine ein. Innerhalb weniger Sekunden werden die Angebote mit Fernbus, Zug, Flug und Mietwagen verglichen. Neben den besten Verbindungen werden dir auch die gesamte Reisezeit und alle Kosten angezeigt. Zeit und Papier sparst du auch mit dem mobilen Ticket, das du nicht ausdrucken musst. In der Omio-App kannst du es jederzeit unter deinen Buchungen abrufen.