Reise nach Amsterdam

Alle deine Reiseoptionen an einem Ort. Mehr als 1.000 vertrauenswürdige Reisepartner für Zug, Bus, Flug, Fähre und Flughafentransfer, damit du dich ganz auf deine Reise konzentrieren kannst.

Trenitalia
Easyjet
Deutsche Bahn
SNCF
Unterkunft

Du benötigst eine Unterkunft in Amsterdam?

Auf Karte anzeigen

Top bewertete Hotels

Mehr sehen

Ferienhäuser & Apartments

Mehr sehen

Finde die beste Unterkunft für dich bei unserem Partner Booking.com

Alle ansehen

Amsterdam hat einen sehr speziellen Aufbau, wie man auf dem Stadtplan gut erkennen kann. Die Stadt besteht aus mehreren konzentrischen Ringen, die von den Kanälen gebildet werden. Dadurch, dass die Kanäle auch untereinander verbunden sind, ergeben sich im Stadtgebiet etwa 90 Inseln, die 1539 Brücken und 292 Viadukten verbunden sind. Tourismus spielt eine wichtige Rolle in der Stadt, schliesslich kommen jährlich etwa 4,5 Millionen Besucher. Eine Bootstour durch die Kanäle ist eine der beliebtesten Beschäftigungen für Touristen. Darüber hinaus bietet die Stadt Kultur in Hülle und Fülle, vor allem in Form von Museen.

Stationen

Wichtige Haltestellen und Flughäfen für die Verbindung

Amsterdam

Anreise nach Amsterdam

   

Der Flughafen Amsterdam-Schiphol ist der Grösste des Landes und Drehkreuz für eine Vielzahl von nationalen und internationalen Flügen zu über 300 Destinationen. Jährlich fliegen von hier über 50 Millionen Passagiere ab. Die meisten Flüge gehen dabei nach London, Barcelona, Paris, Detroit und New York. Flüge werden von einer Vielzahl an Fluggesellschaften durchgeführt, unter anderem von KLM, Transavia, Arkefly, Delta Airlines, Vueling, easyJet und Air Berlin.
Aufgrund der Grösse gibt es natürlich auch ein breites Angebot an Geschäften und Restaurants im sogenannten Schiphol Plaza, wo sich Reisende und Besucher rund um die Uhr mit Waren versorgen können.

Amsterdam Centraal ist der Hauptbahnhof der Stadt und verfügt über 11 Bahnsteiggleise und Verbindungen in nahezu jeden Teil des Niederlande. Auch einige internationale Verbindungen zum Beispiel nach Brüssel, Berlin oder Paris werden angeboten. Er ist dennoch nicht die meistfrequentierte Station des Königreichs - diese liegt in Utrecht. Einmal angekommen, gibt es vor dem Bahnhof eine grosse Anzahl an Trams, Bussen, Metros und Fähren, die für die Weiterfahrt in andere Teile der Stadt genutzt werden können. Der Hauptbahnhof gilt als das Stadtzentrum Amsterdams. Das bekannte Rotlicht- und Vergnügungsviertel ist zu Fuss erreichbar.

Sloterdijk ist ein Bahnhof westlich des Stadtzentrums. Hier befindet sich jedoch auch einer der Busbahnhöfe Amsterdams. Er wird zum Beispiel von iDBUS angefahren, deren Busse auch aus grossen europäischen Städten wie Paris, Brüssel oder London kommen.

Duivendrecht ist ebenfalls ein Bahnhof von Amsterdam, liegt aber im Südosten der Stadt. Der dort angesiedelte Busbahnhof ist sozusagen das Pendant zum Busbahnhof Sloterdijk. Hier verkehren hauptsächlich die Busse von Eurolines und bieten Verbindungen zu vielen europäischen Städten.

Mobilität in Amsterdam

Die öffentlichen Verkehrsmittel der niederländischen Hauptstadt arbeiten sehr effizient und werden von Einheimischen wie von Besuchern häufig genutzt. Das Netz des ÖPNV deckt das gesamte Stadtgebiet ab und besteht aus der Metro, Strassenbahnen, Bussen und sogar Fähren. Die Metro führt auf vier Linien durch die Stadt, wobei drei davon den Hauptbahnhof Amsterdam Centraal ansteuern. Das Strassenbahnnetz besteht aus 15 Linien. Insgesamt gibt es 17 Tarifzonen. Die Niederländer nutzen ein spezielles Chipkartensystem als Fahrkarten, für Touristen gibt es aber andere Optionen.

Die Omio App vereinfacht die Reiseplanung

Wir bringen dich überall hin. Live-Updates zu deiner Reise oder Mobile Tickets – unsere innovative App ist ideal für deine Reiseplanung.

ios-badge
android-badge
Hand With Phone
Währung
Sprache